Neueste Blogeinträge

Ein blaues Wunder erleben / trying woad dyeing

Geschrieben in Alltag am 30.10.2019 von Eva-Maria

"Das blaue Wunder" heißt es im Färberjargon, wenn die Waid- bzw. Indigofärbung an der Luft umschlägt und die strahlende Farbe zutage tritt. Doch hat die Redewendung auch eine andere Bedeutung - und um diese weniger angenehme Lesart geht es in diesem Bericht zum Färbeexperiment mit frischem Waid. Zum Hintergrund: In einem Blogbericht hatte ich gelesen, dass die Waid-Färbung auch mit handelsüblichen Mitteln, ganz ohne aufwändiges Küpenverfahren, klappen sollte. Das wollte ich natürlich ausprobieren und machte mich frisch ans Werk. (Englisch summary at the end).  Mein Fazit: Eine Färb...

Vom Schaf zum Faden / from sheep to stitching thread

Geschrieben in Alltag am 02.09.2019 von Eva-Maria

Die Living History Thementage "Von der Faser zum Wandbehang", die wir für das Tiroler Volkskunstmuseum vorbereiten durften, boten uns die willkommene Gelegenheit, uns tiefer mit Thematik der Wollproduktion zu beschäftigen. Wir hatten zwar zur Textilproduktion im mittelalterlichen Tirol bereits recherchiert , die praktischen Verarbeitungsschritte kannten wir jedoch noch nicht. Also starteten wir das Experiment "Vom Schafvlies zum Faden" und möchten euch hier an unseren Erlebnissen teilhaben lassen.   1. Finde das richtige Schaf Durch unsere Recherchen wussten wir, dass das Tiroler Steinschaf di...

Von der Faser zum Wandbehang / Thementage im Tiroler Volkskunstmuseum

Geschrieben in Veranstaltungen am 12.08.2019 von Eva-Maria

Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder im Tiroler Volkskunstmuseum in Innsbruck zu Gast sein dürfen. An zwei Terminen betreuen wir dort die Living History Thementage "Von der Faser zum Wandbehang" und würden uns freuen, wenn Ihr uns besuchen kommt. Erfahrt Interessantes über die Herstellung von Woll- und Leinenstoff, lernt Färbepflanzen kennen und probiert mittelalterliche Textiltechniken aus. Mitmach-Workshops für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene werden angeboten. Workshop-Programm 10.30 - Spinnen mit der Handspindel (Dauer: 1/2 Stunde) 11 Uhr - Stoffknöpfe herstellen (Dauer:...

Zitronenhühnchen / De Limonia aus dem Liber de Coquina

Geschrieben in Rezepte am 23.07.2019 von Carmen

Das "Liber de Coquina" ist ein Kochbuch aus dem frühen 14.Jhd. bestehend aus zwei Codices - dem Tractatus (Autor unbekannt, vermutlich französischen Ursprungs) und dem Liber de Coquina selbst, das in der Nähe von Neapel verfasst wurde. Beide Teile sind in der Französischen Nationalbibliothek in Paris aufbewahrt. Eine vollständige Deutsche Übersetzung wäre von Robert Maier (Hrsg.): Liber de Coquina – Das Buch der guten Küche. (F. S. Friedrich Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3937446087). Für uns ist es immer wieder extrem spannend durch die Originalrezepte zu stöbern und Neues auszuprobiere...

Finde uns auch auf folgenden
Social Media Kanälen