Rekonstruktion eines Almosenbeutels / replicating an alms pouch (4 Posts)

Mischwesen und Minnesang - Ziegelstich / creatures and courtly love - brick stitch

Geschrieben in Sticken am 27.10.2016 von Eva-Maria

Der Zauber der Almosenbeutel lässt mich nicht mehr los. Nach der Rekonstruktion eines Reliquienbeutels habe ich mein nächstes Stickprojekt begonnen. Dieses Mal wird ein Almosenbeutel nachgearbeitet, der im Met Museum (Accession Number: 27.48.3) ausgestellt ist. Reizvoll daran finde ich die beiden unterschiedlichen Motive: auf der einen Seite sind fantastische Mischwesen abgebildet, die zweite Seite zeigt eine höfische Minneszene unter einem Baum. Neben der relativ "schlampigen" Stickerei mit großen Ziegelstichen kommt auch Goldfaden großflächig auf dem 20 x 17 cm großen Beutel zum Einsatz. Das...

gefüllt mit gesponnenem Gold - oberflächliche Anlegetechnik / filling the forms with spun gold - surface couching

Geschrieben in Sticken am 12.01.2017 von Eva-Maria

Am Almosenbeutel mit Fabelwesen tut sich etwas. Ich habe begonnen, die tierischen Mischwesen mit Goldfaden auszufüllen. Dabei bediene ich mich der oberflächlichen Anlegetechnik. Das bedeutet, dass ich den 22-karätigen Goldfaden auf die zu füllende Fläche lege und mit einem farblich passenden Seidenfaden Schritt für Schritt festnähe (Video Tutorial, bebildertes Tutorial). Dabei achte ich darauf, dass die Haltestiche diagonale Linien bilden (es wären auch andere Muster wie zB Zick-Zack, Rauten, Blumen oder ein Ziegelmuster möglich). Da der Goldfaden so dünn ist, verwende ich immer zwei Fäden gle...

Hilfe, ich bin eine Elster / I think I am a magpie

Geschrieben in Sticken am 02.02.2017 von Eva-Maria

Ich muss wohl ein Gen des schwarz-weißen Rabenvogels in mir haben, der sich magisch von glitzernden Sachen angezogen fühlt. Anders kann ich mir meine Obsession mit dem Goldfaden nicht vorstellen. Nach langen Stunden des Festnähens (und ja, ich hab noch davon geträumt) ist die erste Seite für die Rekonstruktion des Almosenbeutels aus dem Met Museum endlich fertig. Die Fotos tun dem Goldfaden allerdings nicht Genüge - in Echt glänzt und funkelt er so, dass es eine wahre Freude ist. Ich kann kaum aufhören, die Stickerei zu bewundern (da kommt wohl wieder die Elster in mir ins Spiel). Aber noch i...

Beziehung unter blühenden Bäumen / fondness under a flowering tree

Geschrieben in Sticken am 10.03.2017 von Eva-Maria

Die Vorzeichunung für die Stickerei der beiden Liebenden unter dem Baum ist geschafft. Gerne möchte ich euch meine Vorgehensweise schildern. Zuerst habe ich auf einem vergrößerten Ausdruck die erkennbaren Umrisse der einzelnen Motive mit schwarzem Stift nachgezeichnet (rechts). Wo die Stickerei schon verschlissen war, konnte man teilweise noch die originalen Tuschevorzeichnungen erkennen (zB beim Mann links unter dem Baum), an die ich mich auch gehalten habe. Wo dies nicht der Fall war, kam meine Phantasie ins Spiel. Ausgehend von dem hellen Fleck, der meiner Ansicht nach eine Hand darstellte,...